Die besten Vorsätze für 2021

Happy New Year! 🎆 🧨 Und Hallo gute Vorsätze. Nach dem ganzen Weihnachtstrubel haben wir Zeit zum Nachdenken.
Was lief dieses Jahr gut? Was möchte ich ändern?
Zugegeben, 2020 hat uns ganz schön auf die Probe gestellt.
Vielleicht sind deine guten Vorsätze für 2021 daher etwas anders als sonst?

Man bricht mit alten Gewohnheiten und setzt sich konkrete Ziele, die das neue Jahr besser machen sollen.

Wir haben die besten Vorsätze für das neue Jahr gesammelt und für euch zusammengefasst.

Endlich mehr Zeit für die Liebsten

Dieses Jahr war in vielerlei Hinsicht ganz besonders. Daher ist unser Top 1 Vorsatz für das neue Jahr: Mehr Zeit mit der Familie und Freunden verbringen.
Sei es zu einem virtuellen Kochabend oder einfach nur eine tägliche WhatsApp Nachricht an die Eltern und Großeltern.

Unser Tipp: Plane dir diese Dinge fest in deinen Alltag ein. So geht dieser gute Vorsatz nicht im stressigen Alltag unter. Und deine Liebsten werden es dir danken!

In der Ruhe liegt die Kraft – weniger Stress

Entschleunigung im Alltag – das wär’s! Auch Entspannung lässt sich einplanen und üben.
Führe Aufgabenlisten, plane dir feste Zeiten für Entspannung in deinen Alltag ein.
Diese kann vielfältig sein – Lesen, spazieren gehen, Baden, Musik hören oder Meditation. Alles ist erlaubt.

Unser Tipp: Lerne nein zu sagen. Klingt die Aufgabe oder die Verabredung noch so spannend, sollte es doch machbar sein, ohne dich zu belasten. Bitte andere aktiv um Unterstützung und gib Aufgaben ab.

Der Klassiker – mehr Bewegung und mehr Sport treiben

Die Corona-Pandemie brachte uns viel Zeit zu Hause – und somit auch viel Zeit zum Essen. 🙂
Das neue Jahr ist der perfekte Zeitpunkt für einen Neustart.
Nimm dir zu Beginn ein realistisches Jahresziel vor. Dies kannst du in Kilogramm oder auch in Körpermaßen notieren.
Dann beginne mit kleinen Schritten an deinem Ziel zu arbeiten und dich gesünder zu ernähren.

Unser Tipp: Starte damit, täglich 2-3 Liter Wasser trinken. Baue dann auf und gehe zusätzlich mindestens 10.000 Schritte am Tag. Dann kannst du Schritt für Schritt weitere, kleine Challenges einbauen. 10 Tipps für gesundes Abnehmen findest du hier.

Save the Planet – Plastikmüll vermeiden

Nicht erst seit Greta Thunberg ist der Klimawandel und die zunehmende Vermüllung der Meere ein allseits bekanntes Problem. 40 % des Plastiks fallen auf Verpackungen, die direkt nach dem Kauf und Verbrauch im Müll landen.
Du kannst einen wichtigen Beitrag leisten, indem du auf Plastik verzichtet.
Nutze beim Einkauf eine Mehrweg Tüte (ja, auch bei Obst und Gemüse!), trinke Wasser aus der Leitung (mit einem Wasserfilter) und kaufe, wenn möglich, unverpackt.

Unser Tipp: Mit der EnviMap App findest du kinderleicht unverpackt Läden. Die App Codecheck liefert dir Informationen zu Inhaltsstoffen und Herstellern.

Muh! Bewusster Konsum tierischer Produkte

Veganer, Vegetarier, Frutarier – es gibt alle möglichen Ernährungsformen.
Bei den meisten gibt es täglich alle möglichen tierischen Produkte. Angefangen beim Frühstücksei, bis hin zum Wurstbrot zum Abendessen.
Doch meist stammen diese Erzeugnisse aus Massentierhaltungen, was sich in der Qualität und im Preis bemerkbar macht.
Wir möchten daher an euch appellieren, im kommenden Jahr bewusster zu konsumieren.
Legt 1-3 fleischlose Tage ein, kauft regional oder zumindest Eier von Tieren aus Freilandhaltung. Geht zum Metzger um die Ecke.

Unser Tipp: Kennst du schon die Websites kaufnekuh.de , kaufeinhuhn.de oder kaufeinschwein.de ?
Hier bekommst du frisches Fleisch direkt vom Bauern gekühlt zu dir nach Hause. Du kannst dir den Ort des Bauern aussuchen. Das Tier wird erst geschlachtet, wenn alle Teile “verkauft” sind und damit optimal verwertet werden.

Viereckige Augen? Weniger “Screentime”

Vor 15 Jahren noch, hätte niemand mit diesem Vorsatz etwas anfangen können.
Zugegeben – Smartphones, Smartwatches, Streaming Dienste und andere Smart Devices sind Fluch und Segen zugleich.
Gib dir bestimmte Zeiten, die du pro Tag maximal am Smartphone verbringen möchtest.
Die neu gewonnene Zeit kannst du nutzen, um neuen oder alten Hobbys nachzugehen.

Unser Tipp: Bei vielen Apps (insbesondere Social Media) kannst du dir einstellen, dass nach gewisser Zeit eine Benachrichtigung erscheint. Lege dann das Handy weg.

Endlich Geld sparen!

Du bist mit deinen Finanzen nicht zufrieden? Dann erstelle dir für das neue Jahr einen Sparplan.
Verschaffe dir dafür zuerst einen Überblick über deine Finanzen und beginne ein Haushaltsbuch zu führen.
Dazu kannst du auch Apps wie Finanzguru oder Moneycontrol nutzen. Werte dein Kaufverhalten jeden Monat aus und schaue, wo du sparen kannst.
Über Vergleichsportale wie Check24 kannst du einige deiner Fixkosten für Strom, Gas oder Versicherungen senken.

Unser Tipp: Gib dir ein monatliches Taschengeld zum Shoppen, beispielsweise 10% von deinem Netto-Gehalt. Ziel sollte es sein 3 Netto Monatsgehälter für “schlechte Zeiten” anzusparen.

Gutes Tun!

Sicher hast du mitbekommen, dass in diesem Jahr besonders viele zu Hause ausgemistet haben und die Dinge gespendet haben.
Nimm dies als guten Vorsatz mit ins neue Jahr. Überlege dir zuvor, ob du Zeit oder Geld investieren möchtest.
Welche Organisationen oder Dinge liegen dir besonders am Herzen?
Möglichkeiten zu helfen gibt es viele – Obdachlose, Flüchtlinge, ältere Menschen, Tiere, Naturschutz etc. Viele Organisationen und Vereine existieren nur auf Basis von Freiwilligen.

Unser Tipp: Engagiere dich regional. So siehst du die Freude der Menschen direkt, was dir sicherlich ein gutes Gefühl gibt 🙂 Projekte und Organisationen findest du bspw. auf www.betterplace.org.

Weg mit den Lastern Alkohol und Rauchen

Der Heilige Abend ist nicht nur das Fest der Liebe, sondern auch des Schlemmens und Genusses. Über die Feiertage wird verhältnismäßig viel Alkohol konsumiert und geraucht.
Wer diese Laster (zumindest zeitweise) ruhen lässt tut seinem Körper und seinem Geldbeutel etwas Gutes. Das Herz-Kreislauf-System, Lunge und Leber können sich erholen. Mit dem Rauchen aufhören ist nicht leicht – aber es ist ein wichtiger Vorsatz für deine Gesundheit.

Unser Tipp: Nimm dir bestimmte Zeiten vor, in denen du weder Alkohol trinkst, noch rauchst und motiviere deine Freunde zum Mitmachen.
So gibt es bspw. den “Dry January” (trockenen Januar), die Fastenzeit oder den “Sober October”, Zeiten in denen viele Menschen auf Alkohol verzichten.

Ein neues Hobby muss her!

Du bewunderst Menschen, die viel lesen oder mit Passion an ein bestimmtes Projekt herangehen? Finde etwas, was auch dich motiviert und interessiert.
Beschäftige dich mit Themen, die dich weiterbringen. Anreize gibt dir unter anderem das Buch Glückskinder. So gehst du mit viel Elan ins neue Jahr!

Unser Tipp: Lerne ein Instrument, eine neue Sprache oder probiere eine neue Sportart aus. Oder wie wäre es, deine Fähigkeiten im Kochen oder backen zu perfektionieren?

Und, was sind deine guten Neujahrsvorsätze für 2021?
Wie schaffst du es, diese umzusetzen?
Lass es uns in den Kommentaren wissen!

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here