Glücklich sein, Spaß haben. Das Glas immer halb voll statt halb leer sehen – so sieht für Optimisten ein erfülltes Leben aus.
Doch was Positives denken bedeutet und wie du positives denken lernst, bringt dir in der Schule keiner bei. Deshalb hier einige Tipps für eine positive Lebenseinstellung.

Sicherlich hängen deine Gedanken und Gefühle auch stark von deinem sozialen Umfeld ab. Laut Studien bestimmt ein Mensch aber zu 30-40 % selbst, ob er negativen Gedanken Raum gibt. Positive Gedanken lassen sich trainieren.

Daher haben wir dir Tipps um eine dauerhaft positive Lebenseinstellung einzunehmen herausgesucht. Wir gehen nicht nur auf Optimismus Killer ein.
Wir geben dir auch Hilfestellungen, wie du Dinge in deinem Leben anpacken kannst.

Disclaimer: Wenn du unter Depressionen leiden solltest, wende dich an die Telefonseelsorge oder telefonisch jederzeit kostenlos an die 0800-1110111 oder 0800-1110222.

Durch eine positie Lebenseinstellung wird jeder Tag ein toller tag

Hypnose und Mantra

Mithilfe von autogenem Training, geführten Meditationen und Mantras kannst du dich auf positive Dinge deines Lebens fokussieren.
Auch eine geführte Hypnose kann dir in schwierigen Situationen helfen, das negative Denken zu eliminieren.

Dosiere deine Zufuhr von Nachrichten

Der Mensch ist sensationslustig. Dank der Globalisierung bekommen wir die neuesten Nachrichten von Ereignissen auf der ganzen Welt zugespielt.
Durch Meldungen im TV, Radio oder den sozialen Medien entsteht schnell der Eindruck, dass nur noch schlimmes passiert. Die nächste Katastrophe scheint nur einen Klick entfernt.

Es gibt aber nicht nur diese Nachrichten, sondern auch genügend positive. Dosiere dir daher die Nachrichtenflut oder versuche sie für einen gewissen Zeitraum ganz zu meiden.
Du kannst dir darüber hinaus auch die Good News App herunterladen. So bekommst du täglich positive Aspekte des Weltgeschehens mitgeteilt.

Vermeide Vergleiche

Dein Nachbar hat ein neues Auto und Freunde bekommen bereits die 2. Beförderung in diesem Jahr?
Während bei dir alles “normal” und “unspannend” ist, du dich vielleicht sogar mit Sorgen und Nöten plagst?

Versuche diese Vergleiche und damit einhergehenden negativen Gefühle zu meiden.
Du siehst nur die äußere Fassade. Was dahinter steht, ob ein hoher Kredit aufgenommen wurde, die Beförderung an bestimmte Bedingungen geknüpft ist…
Du weißt es nicht.
Mache dir bewusst, dass jeder einen anderen Start in das Leben hat und in einem unterschiedlichen Umfeld aufwächst.
Fokussiere dich auf deine eigenen Stärken und lasse dein Licht scheinen.

Professionelles Coaching

Ein geführtes Coaching egal, ob in der Gruppe oder alleine, kann dir dabei helfen die richtige Lebenseinstellung einzunehmen und vor allem dauerhaft zu halten.

Ein Persönlichkeits-Coach zeigt dir dabei Wege auf, mit denen dir das dauerhaft gelingt.

glückliche lebenseinstellung

Lies Bücher über das Glücklichsein

Glücklich sein kommt nicht von ungefähr. Es hilft, sich Bücher über das Glücklichsein durchzulesen, um weitere wertvolle Tipps und Übungen zu bekommen.

Unsere Top 5 Favoriten sind folgende:

1. Der Rikscha-Fahrer, der das Glück verschenkt
2. Die Kleeblattprinzipien
3. Glückskinder: Warum manche lebenslang Chancen suchen – und andere sie täglich nutzen
4. Positives Denken: Die besten Methoden für ein zufriedeneres und glücklicheres Leben
5. Inspire your life

Bewusstsein – Was macht mich glücklich?

Die äußeren Einflüsse, ob positiv oder negativ, beeinflussen dein Glücksgefühl.
Nimm dir daher einmal bewusst Zeit und überlege dir, was dich glücklich macht.
Du kannst diese Gedanken auch in deinem Dankbarkeitstagebuch festhalten und täglich neue Dinge hinzufügen.

Akzeptanz

Einige Situationen lassen sich nicht ändern. Nicht alles liegt in unserer eigenen Macht.
Daher ist das Thema Akzeptanz besonders wichtig, um eine positive Lebenseinstellung zu erreichen.
Hör auf dich in negative Gedankenspiele zu verstricken. Versuche zu überlegen, wie du das Beste aus der Situation machen kannst. Denn darüber hast du die Kontrolle!

Führe eine Kompliment-Liste

Ja, wie du merkst sind wir ein Fan von Listen als Tipps für positive Lebenseinstellung.
Der Vorteil ist, du kannst dir so immer wieder alles vor Augen führen.

Schreibe daher jedes Kompliment, was du bekommst auf und wenn du traurig bist, dann lies dir diese durch.

Let’s keep it running!

Sport setzt Dopamin, das Glücksgefühl frei. Daher ist ausreichend Sport in jeder Liste mit Tipps für positives Denken vorhanden.
Es muss nicht direkt ein Halbmarathon sein. Für den Anfang ist eine große Runde spazieren gehen ausreichend. Vielleicht hast du auch Lust auf ein Tanz Workout auf Youtube?

Was hilft dir, um eine dauerhaft positive Einstellung zum Leben zu haben? Schreib uns ein paar Tipps in die Kommentare! Wir freuen uns sehr.

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here